Ganz Bayern an einem Tag erfahren - Bayern-Ticket ab 23 Euro!

Berglandschaft mit See in Bayern - jetzt Bayern-Ticket lösen


Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Mit seinen Bergen und Wiesen, Wäldern und Seen und seiner einzigartigen Kultur ist Bayern eines der beliebtesten Reiseziele Deutschlands. Zum Bummeln nach Nürnberg oder auf ein frisches Weissbier nach München. Setzen Sie sich einfach bequem in den Zug und reisen Sie kostengünstig und umweltfreundlich durch Bayern.

  • Für beliebig viele Fahrten innerhalb eines Tages im Regionalverkehr in Bayern
  • Der 1. Reisende zahlt 23 Euro, bis zu 4 Mitreisende jeweils 4 Euro
  • Für 1. Klasse und 2. Klasse erhältlich
  • Gilt auch auf ausgewählten Strecken benachbarter Bundesländer und Österreichs

Mit dem Bayern-Ticket erkunden Sie bereits ab 23 Euro die Region - jeder weitere Mitreisende (max. 4 Personen) zahlt 4 Euro.

Das Bayern-Ticket gilt einen Tag ganzen Tag lang in ganz Bayern und auch auf ausgewählten Strecken benachbarter Bundesländer und Österreichs. Erfahren Sie Bayern in allen Regionalzügen der DB und teilnehmenden Eisenbahnen und nutzen Sie die Verkehrsmittel (S-, U-, Strassenbahnen, Busse) der Verkehrsverbünde in Bayern.

Bayern-Ticket: Tagesbillett für den Regionalverkehr in der Region Bayern (auch für Gruppen mit bis zu 5 Personen erhältlich).
Preis: Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Reisenden:

Bayern-Ticket:
2. Klasse: 1 Reisender: 23 Euro, 4 Euro je Mitreisender (max. 4).
1. Klasse: 1 Reisender: 34,50 Euro, 15,50 Euro je Mitreisender (max. 4).

Bayern-Ticket Nacht:
2. Klasse: 1 Reisender: 23 Euro, 2 Euro je Mitreisender (max. 4).
1. Klasse: 1 Reisender: 34,50 Euro, 13,50 Euro je Mitreisender (max. 4)

Die aufgeführten Preise gelten für Billette am DB Automaten und im Internet (Online-Ticket). Für nur 2 Euro Aufschlag mit persönlicher Beratung in allen DB Verkaufsstellen erhältlich.
Buchungszeitraum: Bis auf Weiteres.
Reisezeitraum: Bis auf Weiteres.
Vorverkaufszeitraum: Der Kauf eines Bayern-Tickets ist bis zu 3 Monate im Voraus möglich.
Geltungsdauer: Das Billett ist 1 Tag lang gültig für beliebig viele Fahrten in der 2. Klasse oder mit dem Bayern-Ticket 1. Klasse in der 1. Klasse.

Das Bayern-Ticket gilt montags bis freitags von 9 bis 3 Uhr des Folgetages, am Wochenende und an in ganz Bayern gültigen Feiertagen (einschliesslich Maria Himmelfahrt) ganztägig von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages.

Das Bayern-Ticket-Nacht gilt von sonntags bis donnerstags von 18 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages. In den Nächten auf Samstag, Sonntag und auf in ganz Bayern gültigen gesetzlichen Feiertagen sogar bis 7 Uhr.
Geltungsbereich: Mit dem Bayern-Ticket können alle Nahverkehrszüge (Regionalzüge) aller Eisenbahnunternehmen und alle Verkehrsmittel (S-, U-, Strassenbahnen, Busse) genutzt werden. Ausserdem sind fast alle Linienbusse in Bayern eingeschlossen. Zudem gilt das Bayern-Ticket auch auf ausgewählten Strecken benachbarter Bundesländer und Österreichs. Weitere Details zum Geltungsbereich des Bayern-Tickets und des Bayern-Tickets Nacht.
Zugbindung: Nein. Mit dem Bayern-Ticket können sämtliche
Nahverkehrszüge (Regionalzüge) und Verkehrsmittel des Geltungsbereichs genutzt werden.
Wagenklasse: Mit dem Bayern-Ticket und dem Bayern-Ticket Nacht kann in der 2. Klasse gereist werden.
Das Bayern-Ticket 1. Klasse sowie das Bayern-Ticket Nacht 1. Klasse berechtigen zu Fahrten in der 1. Klasse.
BahnCard Rabatt/RAILPLUS: Beim Bayern-Ticket ist kein BahnCard Rabatt erhältlich. Weitere Informationen zur BahnCard.
bahn.bonus: Mit dem Billettkauf auf www.bahn.com, in den DB-Verkaufsstellen und -Agenturen oder auch direkt im Zug wird gegen Vorlage der BahnCard je 1 Euro Umsatz je ein bahn.bonus-Prämienpunkt und ein Statuspunkt gutgeschrieben. Weitere Informationen zum bahn.bonus Programm der Deutschen Bahn.
Kinder-Ermässigung: Mit dem Bayern-Ticket für eine oder zwei Personen können beliebig viele eigene Kinder oder Enkel bis einschliesslich 14 Jahre kostenlos mitgenommen werden. Kinder bis einschliesslich 5 Jahre dürfen generell immer kostenlos mitfahren - unabhängig davon, ob es sich dabei um eigene Kinder handelt oder nicht. Sie sind bei der Ermittlung der Anzahl der Reisenden nicht zu berücksichtigen.

Kinder im Alter von 6 bis einschliesslich 14 Jahre, die keine eigenen Kinder oder Enkel sind, zählen als normale Fahrgäste. Sie sind bei der Ermittlung der Anzahl der Reisenden mit zu berücksichtigen. Kommen dabei mehr als zwei Reisende zusammen, können eigene Kinder und Enkel bis einschliesslich 14 Jahre nicht mehr kostenfrei mitgenommen werden.

Beispiele:

Beispiel a) Oma Gabi möchte einen Tagesausflug mit ihren Enkeln Leonie (10) und Niklas (8) machen. Niklas nimmt noch seinen Freund Tim (8) mit. Dazu benötigt Oma Gabi das Bayern-Ticket für zwei Personen - denn Tim als nicht-eigenes Kind/Enkel über 5 Jahre ist kostenpflichtig.
Benötigte Billette: 1 Erwachsener + 1 nicht-eigenes Kind/Enkel (kostenpflichtig) + 2 eigene Kinder/Enkel (kostenfrei) = Bayern-Ticket für zwei Personen.

Beispiel b) Oma Gabi lädt ihre Enkelin Leonie und deren Freundinnen Sophie, Anna und Melissa zu einem Tagesausflug ein. Als zweite Aufsichtsperson fährt Opa Gerd mit. Jetzt benötigt Oma Gabi ein Bayern-Ticket für sich und die drei Freundinnen der Enkeltochter und für Opa Gerd und Enkeltochter Leonie ein weiteres Bayern-Ticket für eine Person.
Benötigte Billette: 1 Erwachsener (Oma) + 3 nicht-eigene Kinder/Enkel (kostenpflichtig) = Bayern-Ticket für vier Personen und 1 Erwachsener (Opa) + 1 eigenes Kind/Enkel (kostenfrei) = Bayern Ticket für eine Person.

Beispiel c) Oma Gabi hat noch mehr Enkel. Flynn darf mit ihr und zwei gleichaltrigen Freunden einen Tagesausflug zu seinem 4. Geburtstag machen. Oma Gabi benötigt lediglich das Bayern-Ticket für eine Person - denn sowohl Flynn als auch seine Freunde fahren unter 6 Jahren grundsätzlich kostenlos mit der Deutschen Bahn.
Benötigte Billette: 1 Erwachsener + 3 Kinder unter 6 Jahren (kostenfrei) = Bayern-Ticket für eine Person.

Weitere Informationen zum Reisen mit Kindern.
Mitnahme von Hunden: Kleine Hunde (bis zur Grösse einer Hauskatze) können im Transportbehälter kostenlos mitfahren. Grössere Hunde zählen als Mitreisende und werden wie eine erwachsene Person berechnet. Weitere Informationen zum Reisen mit dem Hund.
Mitnahme von Velos: Für die Mitnahme von Velos ist grundsätzlich eine Velotageskarte pro Velo zu erwerben. Diese Verpflichtung entfällt bei Strecken, auf denen für Inhaber eines Billett des DB-Tarifs besondere Bestimmungen zur kostenlosen Mitnahme von Velos gelten. Weitere Informationen zur Velo-Mitnahme im Zug.
Umtausch/Erstattung: Die Rückgabe, der Umtausch sowie die Erstattung der Billette erfolgt ausschliesslich auf Grund fahrgastrechtlicher Verpflichtungen.
Besonderheiten: Bei allen Bayern-Tickets können nach vorheriger Festlegung der Anzahl der Mitreisenden und dem Kauf des entsprechenden Bayern-Tickets einzelne Mitreisende auch an einem späteren Bahnhof in den Zug zusteigen. Zu beachten ist jedoch, dass nach Fahrtantritt ein Austausch von Personen nicht zulässig ist. Bereits beim Kauf des Billett sind die Reisenden festzulegen - eine nachträgliche Änderung der Reisebegleiter ist daher nicht zulässig.

Das Bayern-Ticket ist ein Angebot für Einzelpersonen oder Gruppen, die einen Tag lang günstig durch Bayern reisen möchten. Der Weiterverkauf oder die kostenlose Überlassung des benutzten Billett ist nicht gestattet. Um Missbrauch zu vermeiden, sind Fahrgäste gebeten, vor der Reise ihren Namen und Vornamen auf das dafür vorgesehene Feld auf dem Billett einzutragen. Bei mehreren gemeinsam reisenden Personen betrifft das den Reisenden mit der längsten Reisestrecke. Auf Online-Tickets zum Selbstausdrucken wird der bei der Buchung angegebene Name übernommen. Bei der Billettkontrolle im Zug können Reisende aufgefordert werden, ihren Ausweis vorzulegen.
Bitte beachten Sie auch die untenstehenden Informationen zu den Beförderungsbedingungen und den Geltungsbereichen.