Mit dem Europa-Spezial ab 39,- Euro nach Italien!

Schöner Reisen – mit der Bahn nach Italien

Mit täglich fünf direkten Verbindungen ab München und zahlreichen attraktiven Umsteigeverbindungen aus ganz Deutschland geht es schnell und entspannt nach Italien – für ein paar Tage Kurzurlaub in Südtirol oder im Trentino, nach Verona, Bologna, Mailand oder Venedig.

Mit dem Europa-Spezial geht es auch richtig günstig nach Florenz, Mailand und Rom - ab 39 Euro. Oder über Nacht mit City Night Line ab 59 Euro im Liegewagen.

NEU: Gratis-Ausgabe der 24 Stunden Verona Card im April und Mai 2014 an Gäste, die mit der Bahn anreisen. Die Verona Card kann man beim Tourismusverband der Stadt Verona an der Piazza Bra gegen Vorlage des Tickets von DB/ÖBB über den Brenner abholen. Die Card bietet außer der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Verona freien Eintritt in Museen, Denkmäler und Kirchen der Stadt.

Transfer Südtirol: an Bord der DB/ÖBB Eurocity Züge zwischen München und Bozen können Reisende eine „Mobilcard 1 Tag“ kaufen. Für 5 Euro ist damit die Anschlussmobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Südtirol am Tag der Hin- und Rückreise gesichert. Das Ticket ist auch in den DB Bahn Reisezentren erwerbbar.

Verona
  • Ab 39 Euro in der 2. Klasse
  • Ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • Auf kurzen Verbindungen ab 29 Euro in der 2. Klasse (z.B. München - Bozen)
  • Familientipp: Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit – sie müssen nur auf dem Ticket der Eltern / Großeltern beim Kauf eingetragen werden.
  • 25% Rabatt mit der BahnCard 25
  • Mit viel Gepäck nach Italien? Kein Problem mit dem Bahn Gepäckservice
  • Als Online-Ticket (für EC-Züge über den Brenner) auf bahn.de buchbar
  • Für viele Verbindungen als Handy-Ticket (für EC-Züge über den Brenner) buchbar
Preis: 2. Klasse ab 39 Euro* (einfache Fahrt).
1. Klasse ab 69 Euro* (einfache Fahrt).

* auf bestimmten grenznahen Verbindungen auch schon günstiger
Buchungszeitraum: bis auf Weiteres
Reisezeitraum: bis auf Weiteres
Vorkaufsfrist: Frühestens 91 Tage und spätestens 3 Tage vor dem Reisetag.
Geltungsdauer: 15 Tage. Bitte buchen Sie die Hin- und Rückfahrt getrennt, wenn die Rückfahrt mehr als 15 Tage nach der Hinfahrt stattfindet.
Strecke: Grenzüberschreitende Strecken zwischen Deutschland und Italien:
- durch Österreich: mit den ÖBB-DB EuroCity Zügen über Kufstein und den Brenner nach allen Halten auf der Linie der ÖBB-DB EuroCity-Zügen und zu ausgewählten Zielen, die mit Umstieg erreichbar sind, z. B. in Südtirol, nach Mailand, Florenz oder Rom bzw.
- durch die Schweiz: im Transit über Basel Bad-Chiasso/Iselle oder Schaffhausen–Chiasso/Iselle nach allen Halten der internationalen Züge bis/ab Milano.

Umstiege in Italien sind nicht zugelassen.
Produkte: ICE, IC/EC oder City Night Line (zzgl. Reservierung für die gewünschte Komfortkategorie) mindestens auf einer Teilstrecke. Grenzübertritt Österreich/Italien nur in den DB/ÖBB EuroCity-Zügen. Grenzübertritt Schweiz/Italien nur in ausgewählten Fernverkehrszügen. Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen der DB sowie in parallel verkehrenden NE-Nahverkehrszügen ist zugelassen.
Zugbindung: Ja.
Fahrkarte: Gilt für eine einfache Fahrt.
Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich.
Umweg: Keine Umwege möglich.
Wagenklasse: 1. und 2. Klasse.
BahnCard-Rabatt/RAILPLUS: Mit der BahnCard 25 erhalten Sie 25% Rabatt je Richtung.
Mitfahrer-Rabatt: Nein.
Familienkinder kostenlos: Eigene Kinder bis einschließlich 3 Jahre (kein Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich)
Eigene Kinder/Enkelkinder im Alter bis unter 15 Jahre in Begleitung mindestens eines eigenen Eltern/Großelternteiles reisen kostenfrei mit, wenn für mindestens einen Erwachsenen der „Europa-Spezial“-Fahrpreis bezahlt wurde. (Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich).
Kinder-Ermäßigung: Alleinreisende Kinder zahlen den halben Erwachsenen-Fahrpreis.
Alleinreisende Kinder bis einschließlich 3 Jahren reisen kostenlos.
Umtausch/Erstattung: Erstattung oder Umtausch sind gegen ein Entgelt von 15 Euro bis einen Tag vor Reiseantritt möglich. Ab dem 1. Geltungstag ist eine Erstattung ausgeschlossen.
Es besteht die Möglichkeit, bereits ab 6 Euro eine DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung abzuschließen, die Sie gegen die Rücknahmegebühren absichert bzw. mit der der Fahrkartenpreis bei Rücktritt aus versichertem Grund erstattet werden kann. Zudem ist es möglich, am ersten Geltungstag der Hin- bzw. Rückfahrt - gegen Aufzahlung des Differenzbetrages zum Normalpreis - für die Strecke des regulierenden Beförderers (im Zug zum Bordpreis) und einem zusätzlichen Bearbeitungsentgelt von 15 Euro je Fahrschein und Fahrtrichtung, den „Europa-Spezial“-Fahrschein für einen anderen Zug auf der gesamten Reisestrecke gültig zu schreiben.

Möchten Sie Fahrscheine, die nicht als Online-Ticket, sondern als herkömmliche Fahrkarte gebucht wurden, umtauschen oder erstatten lassen und enthält der Fahrschein reservierungspflichtige Produkte, müssen Sie sowohl den Fahrschein als auch die zugehörige Platzreservierung vorlegen.
Besonderheiten: Die Fahrkaten zum Angebot Europa-Spezial gelten nur für die eingetragenen Tage und Züge (Zugbindung).
Solange der Vorrat reicht. Der Grenzübertritt darf nur in einem gebuchten DB Fernverkehrszug erfolgen. Kann als einfache Fahrt oder als Hin- und Rückfahrt gebucht werden.

Verona – die Stadt mit der berühmtesten Liebesgeschichte der Welt

Umgeben von den traumhaft beleuchteten Mauern der Arena di Verona flüstert noch heute Romeo zu Julia: „Die Lerche war’s und nicht die Nachtigall“. Die Aufführungen in Italiens zweitgrößtem Amphitheater, das einst für Gladiatoren- und Tierkämpfe gebaut wurde, sorgen immer wieder für Gänsehaut beim Publikum. Die berühmteste Liebesgeschichte der Welt zieht den Gast zur Casa di Giulietta, dem Wohnhaus von Shakespeares Julia, in der die römische Vergangenheit neben eleganten Modegeschäften der Altstadt
Veronas lebt. Für die neuesten Kreationen italienischer Designer sollte man sich ebenso viel Zeit gönnen, wie für ein zartschmelzendes Gelato und einen cremigen Espresso Macchiato in einer schattigen Bar. Und im Anschluss können Sie dann das Dolce Vita des Südens mit oder bei einem Hugo selbst genießen und durch die romantischen Gassen zum Piazza Erbe in der Altstadt Veronas schlendern.

NEU: Gratis-Ausgabe der 24 Stunden Verona Card im April und Mai 2014 an Gäste, die mit der Bahn anreisen. Die Verona Card kann man beim Tourismusverband der Stadt Verona an der Piazza Bra gegen Vorlage des Tickets von DB/ÖBB über den Brenner abholen. Die Card bietet außer der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in Verona freien Eintritt in Museen, Denkmäler und Kirchen der Stadt.

www.tourism.verona.it