Vorbild im Umweltschutz

Deutschland braucht eine starke grüne Schiene. Umweltschutz ist für DB Regio, wie für den gesamten DB Konzern, ein wichtiger Schlüssel für den Unternehmenserfolg.

Die Verkehrsverlagerung auf die energieeffiziente Schiene ist ein wesentliches Element für die Erreichung der Klimaziele des Bundes. In ihrer Strategie "Starke Schiene" hat die DB festgelegt, dass sie bis 2050 klimaneutral sein wird.

Zahlreiche Maßnahmen belegen, dass sie schon heute energieeffizient und umweltfreundlich unterwegs ist. Mit ihrem Engagement für mehr Umweltschutz unterstützt DB Regio den DB Konzern auf diesem Weg.

Klimaschutz

Kohlendioxidemissionen belasten das Klima, Stickoxide und Rußpartikel die Gesundheit. Deshalb verringert DB Regio die Emissionen der Züge und Busse massiv.

Mehr zu Klimaschutz

Lärmschutz

DB Regio engagiert sich aktiv für leisere Fahrzeuge und einen besseren Schutz der Anwohner.

Mehr zu Lärmschutz

Neue Mobilität

Klimaschonende Fortbewegung heißt: Bus und Bahn fahren. Doch wie komme ich eigentlich zum Bahnhof? DB Regio hilft, Mobilitätsangebote clever zu kombinieren.

Mehr zu neue Mobilität

Ressourceneffizienz

DB Regio setzt natürliche Ressourcen sparsam ein. Mit effizienten Waschanlagen und dem Redesign von Zügen setzt sie auf Effizienz und Nachhaltigkeit.

Mehr zu Ressourceneffizienz

Naturschutz

Viele Pflanzen und seltene Tiere leben entlang von Bahntrassen und Stromleitungen. DB Regio will den natürlichen Lebensraum erhalten.

Mehr zu Naturschutz

Um uns im Umweltschutz stetig zu verbessern, haben wir ein Umweltmanagementsystem nach der Norm ISO 14001 eingerichtet. In den umweltrelevanten Bereichen ist es seit 2006 zertifiziert.